Geschichte seit der Gründung bis 1969:

Um 1820 Gründung eines Sänger-Chores in Stockach durch Oberlehrer Fridolin
 Schreiber. Beteiligung 1820 dieses zwischen 1826 und 1830 aus
 18 Sängerinnen und Sängern bestehenden Chores in der Hauptsache
 bei der "Aufführung von Kirchenmusik", sowie bei den Prozessionen 
 an Fronleichnam und am Schweizer Feiertag.

1836  Mitwirkung des Stockacher "Bezirksvereins" des “Gesangvereins am  Bodensee"
           an dessen 1. "Generalproduktion" am 12. Juli im Konstanzer Münster.

Das  Jahr 1836 wird heute als das offizielle Gründungsjahr des  Eintracht-Chores 
angesehen.

1837  An der 2. "Generalproduktion des "Gesangvereins am Bodensee"  am 18. Juli
           in Meersburg beteiligt sich auch der Stockacher "Bezirksverein".

1844  In Stockach findet das 1. Sängerfest des "Gesangvereins im Höhgau" am 3. Oktober
           statt. Es steht unter der Leitung des "Direktors" des "Stockacher  Bezirksvereins", 
           des Stockacher Hauptlehrers August Linz. Genehmigung der am 1. November 1844 
           aufgestellten  Statuten des Stockacher Gesangvereins durch die Behörden am
           3. November 1844.

1845  Beteiligung der Sockacher Sänger am 2. Gesangsfest des  "Gesangvereins  im
           Höhgau" am 23. Juli in Engen.

1847  Zusammenschluss der Stockacher Sänger mit dem Sängerchor der Eisenschmelze
           zu Zizenhausen am 7. März zum "Musik- und Gesangverein zu Stockach  und
           Zizenhausen". In einer Veranstaltungsanzeige im Juni 1847 erscheint erstmals
           der Name  "Eintracht".

1853  Zusammenschluss der "Eintracht" und der Lesegesellschaft zum  "Verein  Eintracht"
           am 1. Februar.

1856  Teilnahme an einem Sängertreffen in Radolfzell am 27. Juli.

1862  Bei der Gründung des Badischen Sängerbundes am 15. September in 
           Karlsruhe nimmt auch die "Eintracht" teil.

1870  Austritt der Sänger aus dem "Verein Eintracht" am 28. Juni  und Bildung
           eines wiederum selbstständigen Gesangvereins unter Beibehaltung des
           Traditionsnamens.

1872  Feier des 25. Stiftungsfestes am 29. /30. Juni.

1891  Erstmals nimmt die "Eintracht" anlässlich des 3.  Höhgau-Sängerfestes 
           in Radolfzell am 28. Juni an einem Wertungssingen - hier noch "außer
           Gau" - teil.

1897  50-jähriges Stiftungsfest der Eintracht" verbunden mit dem 5.  Hegau-
          Sängerfest in Stockach.

1910  Beim Fest der Fahnenweihe des GV "Liederkranz" Eigeltingen am  16. Mai
           übernimmt die "Eintracht" die Patenschaft.

1921  75 - jähriges Stiftungsfest am 12. / 13. November.

1926  80-jähriges Stiftungsfest, verbunden mit dem Fest der Fahnenweihe, an
           Pfingsten. Der Überlinger Sängerverein übernimmt die Patenschaft.

1928  Der MGV Liptingen feiert sein 60. Stiftungsfest mit Fahnenweihe an Pfingsten. 
           Die "Eintracht" übernimmt die Patenschaft. Sie beteiligt sich außerdem mit
           einer Abordnung von 12 Mann am Deutschen Bundessängerfest vom
           19. bis 22. Juli in Wien.

1929  Beteiligung mit 55 Sängern am 10. Bundessängerfest in Freiburg  i. Br.

1934  Zusammenfassung der "Eintracht" und des Werkchores der Firma Fahr 
           am 8. November zum "Volkschor Eintracht Stockach".

1936  90. Stiftungsfest am 12. Juli.

1947  Vorläufige Genehmigung der Militärbehörden zur Wiedergründung  der
            "Eintracht", zunächst allerdings noch unter dem Namen "Männer-Chor
            Stockach" am  10. November.

1950  Ab 1. April darf die "Eintracht" wieder ihren Traditionsnamen  führen.

1952  Für über 100-jähriges Bestehen erhält die "Eintracht" am 24. Mai die
           Schubert-Plakette.

1953  Ende Juni feiert der GV Aidlingen, Kreis Böblingen sein 100.  Jubiläumsfest, 
           an dem sich auch die Eintracht" beteiligt und die Patenschaft übernimmt.

1957  Für besondere Verdienste um die Pflege der Chormusik und des  deutschen 
           Volksliedes erhält die "Eintracht" am 8. Dezember die Zelter-Plakette.

1960 1. Schlachtplattenessen im Adler zu Bonndorf

 

Geschichte_EintrachtChor_1820_1830
EintrachtChor_Geschichte_Bekanntmachung1836
EintrachtChor_Geschichte_1847
EintrachtChor_Geschichte_1882
EintrachtChor_Geschichte_Jubiläum1926
Website_Design_NetObjects_Fusion
Bild3

Eintracht-Chor 1836 Stockach e.V..

Bild5
AnimatedMusicNotes1